Neuigkeiten

Neue Schnupperkustermine für Wien

Hast du Lust auf Saxophonspielen, und das mit Gleichgesinnten in der Gruppe? Dann melde dich gleich zu einem der unverbindlichen Schnupperkurse samt Leihinstrument an:

Schnupperkurs 1: Mittwoch 25.9.2019 um 19:00 (Yamaha Music School)

Schnupperkurs 2: Mittwoch 2.10.2019 um 16:00h (G3 Shopping Resort Gerasdorf)

Schnupperkurs 3: Mittwoch 2.10.2019 um 18:00h (G3 Shopping Resort Gerasdorf)

Schnupperkurs 4: Dienstag 15.10.2019 um 16:30h (Yamaha Music School)

 



Saxophonschnupperkurs für AnfängerUnterricht in der Gruppe für Fortgeschrittene (kostenlose Schnupperstunde)Saxophonworkshops für Erwachsene (Sommerworkshop, SaxBigBand)Einzelunterricht Saxophon/Klarinette (Schwerpunkt Improvisation)Unterricht in Linz, Graz oder Lienz/OsttirolApp-WorkshopSonstiges

Abschlusskonzerte 2019

Nun neigt sich das Schuljahr 2018/2019 dem Ende zu. Stolz blicken wir alle Zurück auf eine konzentrierte Probenarbeit und zahlreichen schönen Momenten auf der Bühne.

Mit den Sax4Beginner Gruppen aus Lienz umrahmten wir diesmal die 60 Jahre Feier des Pensionistenverbandes Dellach/Gailtal. Konrad Tillian, ein Saxophonschüler der ersten Stunde, vermittelte uns dieses Konzert. Vielen Dank dafür.

Mit den Gruppen aus Wien gestalteten wir am 24.6.2019 ein ganzes Konzert in der Yamaha Music School. Insgesamt spielten 11 Gruppen Stücke, hauptsächlich aus dem Pop- und Jazzbereich. Dabei wurden auch vielfach eigene, improvisierte Solos zum Besten gegeben.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen im Herbst und wünsche allen schöne Ferien.

Benedikt

 

Saxophonworkshops für Erwachsene

Hast du Lust auf ein ganzes Wochenende mit Musik und deinem Saxophon zu verbringen? Dann ist der Saxophonworkshop in der CMA Ossiach genau das Richtige für dich.

Der Workshop, welcher heuer bereits zum vierten Mal stattfindet, ist eine fantastische Gelegenheit seine musikalischen Kenntnisse zu erweitern. Ihr bekommt dadurch noch einmal einen richtigen Motivationsschub zum Saxophonspiel und könnt euere Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen.

 

In diesem Jahr gibt es gleich zwei Workshops mit folgenden Angeboten:

 

ANGEBOT KURS 1:

DONNERSTAG 5.9.19 BIS SONNTAG 8.9.2019

*WAHLWEISE AB FREITAG MÖGLICH

EINZELUNTERRICHT MIT INDIVIDUELLER BERATUNGENSEMBLESPIEL, ENSEMBLESPIEL UND GRUPPENCOACHING
SAXOPHONBIGBAND

WORKSHOPS:
Improvisation
Eartraining und Musiktheorie
Apps beim Üben und Musizieren
Djemben-Workshop
Jam Session mit einer Live Band am Schiff
YAMAHA Instrumentenausstellung durch MUSIK AKTIV
Notenausstellung von SCHOTT MUSIC

ANGEBOT KURS 2:

DONNERSTAG 26.9.19 BIS SONNTAG 29.9.2019

*WAHLWEISE AB FREITAG MÖGLICH

EINZELUNTERRICHT MIT INDIVIDUELLER BERATUNGENSEMBLESPIEL, ENSEMBLESPIEL UND GRUPPENCOACHING
SAXOPHONBIGBAND

WORKSHOPS:
Improvisation
Eartraining und Musiktheorie
Apps beim Üben und Musizieren
Djemben-Workshop
Jam Session mit einer Live Band
Special Guest (Thorsten Skringer von den Heavy Tones)
YAMAHA Instrumentenausstellung durch MUSIK AKTIV
Notenausstellung von SCHOTT MUSIC

 

Unterbringung in der CMA möglich.

Kosten für den Workshop:

ab 250 Euro

 

Wenn du willst, schicke ich dir per Mail weitere Infos zum Kurs zu.

Ich freue mich auf deine Anfrage:



Saxophonschnupperkurs für AnfängerUnterricht in der Gruppe für Fortgeschrittene (kostenlose Schnupperstunde)Saxophonworkshops für Erwachsene (Sommerworkshop, SaxBigBand)Einzelunterricht Saxophon/Klarinette (Schwerpunkt Improvisation)Unterricht in Linz, Graz oder Lienz/OsttirolApp-WorkshopSonstiges

 

 

 

Lefreque Artist

Es freut mich ganz besonders seit Oktober 2018 Lefreque Artist zu sein. Trotz anfänglicher Skepsis sind die Klangbrücken aus meinem Setup nicht mehr weg zu denken. Aber lest selbst:

Das Vertrauen und die Sicherheit zu meinen Instrumenten hat sich durch Lefreque durch ein Vielfaches verbessert.“ „Erstaunlich was das kleine Ding mit mir und meinem Saxophon gemacht hat. Mittlerweile ist es für mich unvorstellbar ohne Lefreque zu musizieren.“

Als ich das erste Mal die Klangbrücken von Lefreque testete, war ich mir nicht sicher, was es ist, was sich verändert. Auf alle Fälle fühlte ich mich wohl und nach mehrmaligem Testen überzeugte mich am meisten die Sicherheit, die durch ein noch größeres Gefühl des Vertrauens zum Instrument entstanden ist. Ich konnte auch schon vorher Vertrauen aufbauen, aber seitdem ich die Klangbrücken am Saxophon und an der Klarinette verwende, kann ich noch sicherer spielen – und das auch noch mit einem guten Gefühl.
Ein weiterer positiver Faktor kennzeichnet sich durch die verbesserte Intonation der Instrumente und die durchaus stabileren Töne D´´ und E´´ am Saxophon. Dort hat man plötzlich auch ohne „fallen lassen“ der Töne Sicherheit, weiß wohin die Töne sollen und man korrigiert automatisch.
Vor allem in Bezug auf die Montage der Klangbrücken war ich vorerst etwas skeptisch. Meine Befürchtung, dass die Montage zu aufwändig werden würde, hat sich aber nach mehrheitlichen Gebrauch nicht bestätigt. Das Auf- und Absetzen geht schnell und erfordert nur ein geringes Maß an Zeitaufwand mehr.

 

Schnupperkurs Yamaha Concert Hall

Am Dienstag, den 12.2. fand der erste Saxophonschnupperkurs im Jahr 2019  in der Yamaha Concert Hall Wien statt. Zwölf Frauen und Männer lernten unter meiner Anleitung ein erstes Stück am Saxophon. Zuvor wurde das Instrument des Jahres 2019 aber noch ausführlich vorgestellt und wir wärmten uns gemeinsam mit Luftballonen auf. Warum Luftballone? Naja, da müsst ihr schon selbst mal zum schnuppern vorbeikommen. Anmeldungen sind jederzeit möglich.

Ich bedanke mich recht herzlich bei Eva – Maria Wintersberger für die Unterstützung während dem Kurs und wünsche allen TeilnehmerInnen viel Freude beim Saxophon spielen.

gschrems goes online

Jetzt ist es endlich so weit! Unsere beiden CD´s gibt es ab sofort auch auf vielen Online Plattformen zum streamen und kaufen. Wer allerdings noch „old school“ ist, kann sich die beiden Tonträger „the red edition“ und „zwoa“ wie gewohnt auf unserer Homepage bestellen.

Danke an 17-studios für den Support.

Kommende Woche starten wir auch wieder mit einem Konzert in die neue Saison. Wir spielen für Sie am Donnerstag, den 7.2.2019 im Genießerlandhotel Die Forelle am Weißensee. Beginn ist um 19 Uhr.

Kapellmeisterfortbildung mit Pieter Jansen

Im Jänner 2019 fand in der CMA Ossiach bereits das 20. Fortbildungswochenende für Kapellmeister und Blasorchester statt. Organisiert und veranstaltet wurde dieser Kurs vom Kärntner Blasmusikverband.

Gemeinsam mit der Trachtenkapelle Mörtschach konnte ich an diesen drei Tagen zahlreiche Erfahrungen sammeln und meine dirigiertechnischen Fähigkeiten erweitern. Pieter Jansen ist Dirigent der Königlichen Marinekapelle der Niederlanden und gilt als einer der erfahrensten und besten Dirigenten Europas.

Saxophon Schnupperkurs Wien

Es gibt wieder einen kostenlosen Schnupperkurs in Wien!

Wir treffen uns am Dienstag, 12.02.2019 um 19h in der Schleiergasse 20 – Yamaha Music School.

Vom Kennenlernen übers Aufwärmen bis hin zum ersten selbstgespielten Song…das erwartet Dich bei der Schnuppereinheit! Zusätzlich gibt es  Informationen zum Saxophonunterricht an der Yamaha Music School – auch für Fortgeschrittene! Keine Vorkenntnisse nötig – Leihinstrumente vor Ort!

Um eine vorherige Anmeldung via Kontaktformular wird gebeten!



Saxophonschnupperkurs für AnfängerUnterricht in der Gruppe für Fortgeschrittene (kostenlose Schnupperstunde)Saxophonworkshops für Erwachsene (Sommerworkshop, SaxBigBand)Einzelunterricht Saxophon/Klarinette (Schwerpunkt Improvisation)Unterricht in Linz, Graz oder Lienz/OsttirolApp-WorkshopSonstiges

 

2019 – Das Jahr des Saxophons

Ich und meine Saxophone

Musik studieren heißt vor allem eines: Nach seinem Vorbild zu suchen!

In meinem Fall war das Cannonball Adderley. Anschließend investiert man viel Zeit und Geduld um genau so klingen und spielen zu können wie er. In weiterer Folge gilt es dann seinen eigenen Sound und Stil zu kreieren. Das Instrument spielt dabei zwar nicht die größte Rolle im Vergleich zu den Stunden die man übt, ABER es erleichtert den musikalischen Alltag.

Deshalb nehme ich das Jahr des Saxophons zum Anlass über die Beziehung(en) zu meinen Instrumenten zu schreiben.

Während meiner Zeit in Graz und Klagenfurt spielte ich ein King Zephir (Baujahr 60iger Jahre). Es war mein erstes Vintage Instrument und nach meinem ersten Musikschulinstrument – ein Yamaha 275 –  eine neue Erfahrung. Dieses Instrument begleitete mich schließlich bis zu meiner Abschlussprüfung am Konservatorium Klagenfurt. Es war noch ein Instrument mit alter Mechanik und auch sonst war es aufgrund von Intonationsschwierigkeiten schwer zu spielen.

Als ich im Anschluss nach Wien gegangen bin, war bald klar – ich brauche ein neues Instrument. Naja neu war der Nachfolger nicht, aber mit einem späten, äußerst gut funktionierenden Selmer Mark VI ging ein Traum in Erfüllung. Es war ein richtig gutes Mark VI und bescherte mir viel Freude, obwohl der Mhythos Selmer Mark VI oft zu übertrieben erscheint. Nach 3 Jahren Selmer ging die Reise schließlich weiter. Ein Besuch bei der Musikmesse Ried 2016 war dafür verantwortlich, dass ich das Mark VI gegen ein neues Instrument tauschte. Nach 2 Vintage Instrumenten war es auch an der Zeit diesen Schritt zu wagen.

Bis heute bin ich stolzer Besitzer eines Yamaha Custom 82Z mit Vollsilber S-Bogen. Dieses Instrument gibt mir die nötige Sicherheit, liegt extrem gut in der Hand und stimmt vor allem in sich gut.

Viele meiner Professoren haben gesagt: „Der Ton entsteht im Kopf“! Damit überhaupt ein guter Ton entstehen kann, braucht es jedoch die Sicherheit – die ich durch folgendes Setup habe:

Yamaha Altsaxpohon YAS 82Z

  • Polster mit Metall Resonatoren
  • Einteiliger Schallbecher
  • Vollsilber S-Bogen V1

Blatt (Rico Royal bzw. D´DAddario Jazz Select H)

Mundstück (Aaron Drake NY Jazz – 7er Bahn)

Lefreque Klangbrücke (vergoldet rose)

Blattschraube (Marc Jean)