Blog Nr. 7 und endlich gibt’s die ersten Appvorschläge für Euer Unterrichten und Üben. Stimmgeräte und Metronome gehören wohl zu jenem Medium, das untrennbar mit dem Instrumentalunterricht – mit Fortgeschrittenen – in Verbindung gebracht wird.

Während althergebrachte Metronome und Stimmgeräte – teils separat oder in Kombination erhältlich – schön langsam ausgedient haben, gibt es immer mehr Apps, die diese Funktion übernehmen. In diesem Blog zeige ich nun ein paar Apps, die die Rolle der bisherigen Geräte übernehmen und uns zusätzlich neue Möglichkeiten für das Üben und Unterrichten bieten.

 

SOUNDCORSET

Soundcorset ist eine kostenlose App für Android und iOs. Eine grafisch passable Aufbereitung von Stimmgerät und Metronom in Einem. Beim Stimmgerät lassen sich Frequenz und Instrument ohne Probleme voreinstellen und zu einer besseren Tonkontrolle ist zusätzlich eine grafische Aufarbeitung deiner Tonstabilität zu finden.

Neben verschiedenen voreingestellten Rhythmen können beim Metronom auch eigene Beats generiert werden. Fürs Üben ist es möglich eine Steigerung der Schläge pro Minute in einem zuvor ausgewählten zeitlichen Bereich einzustellen.

Diese App kann ich allen empfehlen, die kein Geld ausgeben wollen. Ihr habt ohne Mehrkosten ein passables und zuverlässiges Stimmgerät und Metronom in Eurer Hosentasche.

 

TE TUNER (TONAL ENERGY TUNER)

Dazu gibt es nicht viel zu sagen – ähnlich wie das App zuvor, nur besser. Allerdings kostet es rund 5 Euro in beiden App Stores. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Top Stimmgerät mit zusätzlichen Funktionen wie zum Beispiel:

  • Einstellung des Stimmbereichs möglich – von Breit für Anfänger bis Ultrafein für Studierende
  • In Prozent angegebene Zahl, wie lange oder wie lange man eben nicht im korrektem Stimmbereich war
  • Analyse des Klangs in einer top grafischen Aufarbeitung
  • Integrierter Intonationstrainer
  • Generieren eigener Beats
  • uvm.

Von meiner Seite aus gibt’s hierfür eine Empfehlung – vor allem für Lehrende und fortgeschrittene InstrumentalschülerInnen.

 

Und zum Abschluss noch ein paar alternative Vorschläge für den Unterricht und das Üben (Android und IOS):

CLEARTUNE

 

Aufgrund der sensiblen Tonabnahme vor allem für StreicherInnen interessant. Symphatische, grafische Aufarbeitung im alten Stil.
INTUNATOR

 

Intonationslernhilfe 2.0. Wer selten oder gar nicht in der Gruppe spielt, kann diese App für das Zusammenspiel-Training nutzen. Nur in Kombination mit Kopfhörer zu verwenden.
DRUMGENIUS

 

Eine richtig coole App mit super Schlagzeuggrooves. Also wer das Üben mit „faden“ Metronomen satt hat, sollte sich zumindest die gratis Version davon besorgen. Da bekommt Ihr 3 Schlagzeugloops zu Verfügung gestellt und könnt Euch in weiterer Folge weitere dazu holen.
IPT INNER PULSE TRAINER

 

Leider nur für Android erhältlich, aber irgendwie gefällt mir die App. Metronom mit verschiedensten vorgefertigten Beats und Gaps, Claves, Synkopen, usw.